Imaginäres Museum

IMAGINÄRES MUSEUM

Sommersemester 2013, Wintersemester 2013/14
gemeinsam mit Julia Blume
Ein Kooperationsprojekt der HGB mit den Universitätssammlungen Leipzig

Ausstellungen Ägyptisches Museum & Antikenmuseum Leipzig:
11.04.2014 bis 10.05.2014
Eröffnung: 10.04., 18:00 Uhr, Ägyptisches Museum Leipzig

Ausstellung HGB Galerie: 12.12.2013 bis 18.01.2014
>>>> download Pressemitteilung Imaginäres Museum / 2013

Das interdisziplinäre Projektseminar läuft seit April 2013 und ist offen für Studierende im Hauptstudium der HGB und der Universität Leipzig. Als Arbeitsgrundlage dienen die Objekte und Präsentationen dreier Lehrsammlungen (Ägyptisches Museum, Gipsabguss-Sammlung, Sammlung Ur- und Frühgeschichte).

HGB-Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen entwickeln künstlerische Dialoge mit und zu den Objekten der Lehrsammlungen. Die in diesem Rahmen entstehenden Arbeiten sind in medialer Hinsicht offen. Recherchen und Textarbeit  bzw. Vorträge sind Bestandteil des Seminars, so dass auch Leistungen für den Theorieunterricht erbracht werden können. Grundlagen waren (Ein-)Führungen durch die jeweiligen Sammlungen sowie gemeinsame Veranstaltungen mit SpezialistInnen vom Fach (Lehrende und Studierende der Universität Leipzig).

Im Dezember 2013 und im Frühjahr 2014 werden die entstandenen Werke in Ausstellungen in der Galerie der HGB, im Antikenmuseum und im Ägyptischen Museum in Leipzig präsentiert. Das Projekt wird mit einer gemeinsamen Publikation abgeschlossen.